Europe to be

Wie soll sich Europa entwickeln?
 
 

Ein gemeinsames Wohlfahrtssystem

Es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen, dass wir in Europa so groß eine Ungleichheit haben. Die Arbeitslosigkeit ist in einzelnen Ländern im Vergleich zu der Euro-Zone mehr als doppelt so hoch. In Litauen und Bulgarien zahlen sie über 20 % weniger Steuern, und es sichert daher nicht die Schwächsten in Situationen, wo man von seinem Arbeitsplatz wird deaktiviert, und es gewährleistet weder die gleichen Chance, soweit werden ausgebildet, die Hochschulen und dergleichen ist gebührenpflichtiger, und Universitäten sind auch nicht auf dem gleichen Ausbildungsniveau. Ungleichheit ist in Europa zu hoch, und die Menschen, die die ärmsten sind, haben zu wenig Geld, in Bezug darauf, dass wir in Europa leben. Wir leben in einer starken Union, wo wir einen gemeinsamen Standard für Sozialleistungen haben sollen, so dass alle Menschen ihre eigenen Umgebung erstellen können, ohne dass das soziale Erbe eine Bedeutung hat.

Wenn man will machen etwas in Gemeinsamkeit, sollt man machen eine Initiative in EU, die bedeutet, dass alle erhalten Zutritt zu einem gemeinsamen Gesundheitswesen sowie ein Unterrichtssystem.


Ungleichheit ist unzumutbar angesichts des sozialen Erbes. Alle sollen haben derselben Möglichkeit für Unbesorgtheit.
Es ist ein Beitrag gegen Ungleichheit.
Die größten Nationen in EU sollen helfen mit der Bezahlung für Länder, wo der GINI-Koeffizient ist größte.
Die Beschäftigung wird grösser, und das BIP wächst.

Emil Harndahl Andersen (6.5.14 12:36):       

Emil, 1z am 7.5.14 11:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen