Europe to be

Wie soll sich Europa entwickeln?
 
 

Bildungspolitik im föderalistischen System

Deutschland ist unterteilt in 16 Bundesländer, welche zusammen die Bundesrepublik Deutschland bilden. Jedes dieser 16 Bundesländer kann in gewissen politischen Angelegenheiten (z.B. Bildung, Sicherheitswesen...) selbst entscheiden und Gesetze verfassen. Außerdem hat jedes Bundesland seine eigene Landesverfassung und politische Institutionen. Unserer Meinung nach ist es nicht sinnvoll, dass die Bildungspolitik von jedem Bundesland einzeln verwaltet wird, da dies zu großen Bildungsunterschieden und -ständen führt. In Europa gibt es den einheitlichen Bachelorstudiengang, jedoch in Deutschland gibt es noch nicht einmal ein einheitliches Abitur. Positiv ist jedoch, dass die Entscheidungen in der Bildungspolitik auf einer kleineren Ebene getroffen werden und es so zu schnelleren Entschlüssen kommt, bei denen auch der Bürger mehr mitbestimmen kann.

Luisa und Nicole am 9.5.14 13:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen